Auto Leasen oder Finanzieren

Autoleasing oder Finanzierung

Über die Finanzierung des Fuhrparks gehen die Meinungen auseinander. Wenn Sie ein Auto kaufen wollen, müssen Sie in der Regel einen relativ großen Geldbetrag in die Hände nehmen. Leasing - Financing - Car & Accessories - Tips and trends - German motor vehicle trade

Das Leasing eines Fahrzeuges kann nicht nur für Geschäfts-, sondern auch für Endverbraucher von großem Nutzen sein: Die monatlichen Raten sind günstig und berechenbar, die Autos sind immer auf dem neuesten technischen Stand, am Ende der Laufzeit des Vertrages gibt der Mieter das Auto ganz unkompliziert an den Verkäufer zurück, ohne sich um den Gebrauchtwagenverkauf sorgen zu müssen.

Im Falle von Leasing verbleibt das Eigentum an dem Auto bei der jeweiligen Leasing-Gesellschaft, über die das Auto vermietet wird. Die Leasingnehmerin kann das Auto innerhalb bestimmter - aber sehr breiter - Limits benutzen und bezahlt dafür einen Teilbetrag. Das Nutzungsentgelt besteht aus Monatsraten und einer gesonderten Zahlung zu Vertragsbeginn, die in der Praxis 20 Prozentpunkte des Kfz-Preises ausmacht.

Weil der Mieter das Auto am Ende des Vertrags an den Händler zurückgegeben hat - die Vertragslaufzeit liegt zwischen zwölf und 54 Monate -, muss er den zum Rückgabetermin bestehenden Fahrzeugrestwert nicht finanzieren. Ein weiterer Sonderbeitrag wäre zu zahlen, wenn der Autofahrer das Auto kaufen wollte. Für Freelancer und Entrepreneurs ist eine Leasingfinanzierung besonders lohnend, da sie die monatlichen Raten als Betriebskosten von der Mehrwertsteuer abziehen können.

Aufgrund der geringen monatlichen Raten ist das Leasinggeschäft für Privatpersonen von Interesse. Dennoch ist es die kostspieligste Möglichkeit für sie, zu fahren: Der Mieter hat für Steuer, Versicherung und Reparatur so zu zahlen, als ob das gemietete Auto sein Besitz wäre. Wenn Sie in den ersten zwölf Lebensmonaten ein Mietfahrzeug mit Mängeln erwischen, muss der Verkäufer es unentgeltlich reparieren.

Bei mindestens zwei fehlgeschlagenen Reparaturversuchen hat der Käufer das Recht auf Preissenkung oder kann das Fahrzeug zurueckgeben. Wenn das Fahrzeug zurückgegeben wird, muss sein allgemeiner Zustand seinem Lebensalter und seiner Kilometerzahl entsprechen. In diesem Fall muss der allgemeine Zustand dem Zustand des Fahrzeuges nachweisen. Der Fachhändler muss Verschleißerscheinungen wie abgenutzte Fußgängergummis oder Bodenmatten akzeptieren und kann dem Käufer Schäden wie Dellen oder Kratzer an der Lackierung in Rechnung stellen. In diesem Fall ist er berechtigt, diese zu berechnen.

Im Falle einer vorzeitigen Beendigung des Vertrags - zum Beispiel bei Verlust oder Totalverlust des Mietfahrzeugs - wird in der Kasko-Versicherung in der Regelfall nur der Neuwert des Fahrzeuges abgelöst. Der Restbuchwert - Leasing und der Kilometerstein - Leasing. Bei Restwertleasing ist der Verkäufer bemüht, das Fahrzeug zu dem bei Vertragsabschluss berechneten Restwert zu veräußern. Wenn es mehr einbringt, partizipieren der Verkäufer und der Mieter am Ertrag nach einem festgelegten Key.

Das Meilenleasing ist für den Verbraucher weniger kompliziert. Unter Gebrauchtwagenleasing versteht man solche mit täglichen Zulassungs- oder Vorführfahrzeugen, d.h. solche, die technologisch so gut wie neu sind und als Leasingfahrzeuge ausliegen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum