Baugeld Zinssatz

Bausparsumme Zinssatz

Die Angebote zum Geldaufbau enthalten immer unterschiedliche Informationen über den Zinssatz. Hypothekarzinsen: Baugeld ist heute billiger als je zuvor. Noch nie in der Lebensgeschichte der BRD konnten Angehörige den Wohntraum vom eigenen Zuhause so günstig bezahlen wie heute. Das Zinsniveau für den Aufbau von Geldern ist auf ein historisches Tief gesunken. Laut Kalkulationen des Konsumentenfinanzportals Biallo.

de betrug der Durchschnittszinssatz für 10-jährige Hypothekarkredite nur 3,22 vH. Bei einem Jahresdarlehen über 100.000 EUR beläuft sich die Anfangszinslast somit nur auf 268,33 EUR pro Vormonat.

Am vergangenen Donnerstag lag der Durchschnittszinssatz für zehnjährige Immobiliendarlehen noch bei 3,28 vH. "In vielen Metropolen müssen Käufer, die 30 bis 40 Prozentpunkte des Immobilienkaufpreises mit eigenem Kapital finanzieren können, nun nicht mehr für ein Baufinanzierungsdarlehen ausgeben als für die Miete einer vergleichbaren Immobilie", sagt Michael Schmitt, Pressesprecher des Finanzierungsbrokers Planethome.

Bei einem Hypothekarkredit von über 100.000 EUR mit einer Anfangsrückzahlungsrate von zwei Prozentpunkten liegt die Monatsgebühr aktuell nur bei rund 435 EUR. So können die Kreditinstitute ihre Immobilienkredite aktuell zu vorteilhaften Konditionen reformieren und werben nun um niedrig verzinsliche Kundschaft. Tobias Just, Immobilien-Analyst bei Deutsche Bank Research, sagt, dass die Bauindustrie in Deutschland und der schwache Wohnungsmarkt in den letzten Jahren vom Einbruch der Hypothekarzinsen profitieren: "Viele Gastfamilien werden die vorteilhaften Bedingungen für den Geldbau zum Kauf eines Eigenheims oder einer Wohnungseigentumswohnung ausnutzen.

Nur: "Die durch Unsicherheit ausgelösten Fluchten in Sachanlagen werden durch niedrige Zinssätze gefördert. "Der Zins für die Geldbeschaffung würde dann von selbst wieder anwachsen. "Bei einer Anfangsrückzahlung von nur 1,0 Prozentpunkten würde es rund 38 Jahre dauern, bis sich ein annuitätisches Darlehen amortisiert hat. Liegt die Rendite zu Beginn dagegen bei 3,0 Prozentpunkten, ist die Liegenschaft nach rund 20 Jahren verschuldungsfrei.

Darüber hinaus sichert eine höhere Anfangsrückzahlung vor der so genannten Tilgungsfalle: Bei besonders tiefen Zinssätzen zahlt sich ein gleichbleibender Tilgungssatz langsam aus als bei deutlich höheren Zinssätzen. Für den Hauskäufer empfiehlt Nils Nauhauser (Verbraucherzentrale Baden-Württemberg), die erste Kreditlaufzeit nach seiner persönlichen Situation zu wählen: "Familien, die in den kommenden 20 Jahren keine außerordentlichen Nebeneinnahmen rechnen, sollten sich mit einem 20-jährigen Tilgungsdarlehen niedrige Zinssätze sichern. Mit einem 20-jährigen Tilgungsdarlehen.

"Sie müssen jedoch kleine Spreads von 0,2 bis 0,4 %-Punkten auf den Zinssatz im Vergleich zum zehnjährigen Fixsatz akzeptieren. Andererseits werden diejenigen, die in den kommenden Jahren mit einem grösseren Erbe gerechnet werden können, mit einem kürzeren Kredit besser dran sein. "Preiserhöhungen sind nur in Gebieten mit steigender Wohnungsnachfrage zu erwarten", sagt Immobilienanalyst Just.

Nur: "In Gebieten mit schrumpfender Bevölkerung werden die Grundstückspreise in den nächsten Jahren jedoch weiter sinken."

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum